Flugverbot für Weihnachtsmann in Hamburg.

Skan-da-lös! Hoch empört äußern sich zahlreiche Leser der sozialen Medien, dass es den fliegenden Weihnachtsmann vor dem Hamburger Rathausmarkt nicht mehr geben soll. „Mit allen schönen Traditionen wird gebrochen“ ist dort ebenso als Kommentar zu lesen wie „Endlich sind meine Kinder groß genug, schon wird das abgeschafft!“.

(Die Lichtertanne kann aufgrund eines Baukrans nicht aufgestellt werden. An Ihr wäre das Tragseil des fliegenden Weihnachtsmanns befestigt. Foto: https://ste-be.com/)

Aber weder wird mit Traditionen gebrochen, noch haben die Veranstalter sehnlichst darauf gewarten, ausgerechnet eben diesen Kindern den vorweihnachtlichen Nachmittag zu verderben. Hintergrund für das diesjährige (!) Flugverbot für den Weihnachtsmann: Aufgrund einer Baustelle wird die Aufbausituation des Weihnachtsmarkts am Rathaus dieses Jahr eine andere sein; daher muss schweren Herzens DIESES JAHR (2019) auf den liebgewonnenen Flug des Weihnachtsmanns verzichtet werden.

Laut Markt-Sprecherin Heide Mombächer sei allerdings bereits für Ersatz gesorgt: „Unsere fast echten Rentiere und ein Engel suchen gemeinsam den Weihnachtsmann, der einen Sack voller Geschenke liegengelassen hat.“ Jeden Sonntag zwischen 12 und 15 Uhr werden die Geschenke an Kinder und Erwachsene verteilt – „und an Menschen, die besonders nett sind“, fügte Mombächer hinzu.

Es bleibt also eine Ausnahme, die sicher nicht hätte verschoben werden können – sonst hätten es die Verantwortlichen getan. Schade dennoch. Aber wie lehrt uns die Weihnachtszeit? Vorfreude ist die schönste Freude. Pass auf Dich auf, Weihnachtsmann. Wir sehen uns im nächsten Jahr. In Hamburg. Wo sonst…

Tipps für Ihren weihnachtlichen Hamburg-Aufenthalt:

  • Wir haben Weihnachtsmärkte getestet – und werden die Testreihe dieses Jahr fortsetzen. Es wird nicht leicht, aber für unsere Gäste nehmen wir das in Kauf! HIER geht´s zur Übersicht auf Yelp.
  • Warum den Weihnachtsmarktbesuch nicht mal mit einer stimmungsvollen Stadtführung (jenseits einer trockenen Geschichtsstunde) verbinden? Glühwein o.ä. und dazu Anekdoten und Wissenswertes zur schönsten Stadt! HIER ein paar Empfehlungen.
  • …und natürlich kümmern wir uns auch gern um Eure/Ihre Weihnachtsfeier. HIER ein paar Anregungen.

Hotel- und Restaurantempfehlungen, Veranstaltungshinweise, Ablaufpläne, Fackeltouren, … – wir kümmern uns gern um Ihren perfekten Aufenthalt.

Herzlich willkommen in Hamburg!

Weihnachtspanorama Ballindamm, Rathaus, Jungfernstieg.
Foto: https://ste-be.com/