Gastronomie für die nächste Hamburg-Tour.

Vorfreude ist ja häufig ne schöne, wenn nicht gar DIE schönste Freude. Da kann man durchaus schon mal an den nächsten Hamburg-Besuch denken. Welche Quartiere möchte man wiedersehen? Welche sind noch gänzlich neu und müssen dringend erkundet werden? Zum Glück sind die Hamburg-Lotsen in ganz Hamburg unterwegs und planen exklusive Führungen auch jenseits des Mainstreams.

Und egal, wo man unterwegs ist: Nicht vergessen sollte man die vorherige Stärkung oder die nachfolgende Belohnung. Und da kommt die Gastronomie ins Spiel. Zahlreiche Gastronomen haben sich neue Konzepte ausgedacht, um dieser schwierigen Zeit entgegen zu wirken. Kochboxen, Lieferung, Abholservice, eigener, kleiner Shop … Ein paar dieser Gastronomen möchten wir Euch vorstellen.

Für jede Region gilt: Es lohnt ein Bick auf Pay now – eat later. Unterstützt JETZT die Gastronomie Eurer Wahl; über 1.200 Restaurants machen bereits mit! Jetzt Gutscheine kaufen und später genießen. Sofern möglich bauen wir das gewählte Restaurant als Schlusspunkt in Eure individuelle Führung durch Hamburg mit ein.

Beispiel: Die Hobenköök im Oberhafen. Restaurant, Markthalle, Wohlfühlort. Und: Die Hobenköök (= Hafenküche) bietet wunderbare Kochboxen an.

Weitere Empfehlungen (pay now, eat later):
Restaurant Schoppenhauer – Gern gewählter Abschluss unserer Störtebeker-Tour.
Astra St. Pauli Brauerei – Vor, während (!) oder nach der Kieztour.
Hard Rock Café Hamburg – Ob Hafen-Programm oder Kieztour; ob Einstieg oder Abschluss: Der Hafenblick macht Sehnsucht.

Weitere Empfehlungen in loser Folge auf unseren Facebook– und Instagram-Accounts.