Hamburg hat ein („neues“) Grand Hotel.

Reichshof Hamburg
CURIO Collection by Hilton

Hamburg hat ein („neues“) Grand Hotel: den Reichshof Hamburg.

Wie immer man den Begriff „Grand Hotel“ definiert: mit dem Bertreten der Halle betritt man eine andere Welt. Eine schöne Welt. Eine ruhige, gemütliche, vielseitige Welt. Ein wahres Grand Hotel. Wenngleich es nach DEHOGA-Klassifizierung nur drei Sterne erhalten würde (ein Stern ginge z.B. flöten, weil das Hotel keine Fernsehzeitungen in Papierform anbietet). So entschied man sich gegen die Klassifizierung und FÜR ein absolut stimmiges Gesamtbild.

Die Rezeption bewusst weiter hinten in der Halle angesiedelt, um Schwellenängste zu nehmen und den vorderen Bereich als Restaurant zu nutzen, ohne „Hotelcharakter“ zu verströmen. Die Zimmer großzügiger als es die reine Quadratmeterzahl vermuten ließe, Konferenzräume ebenfalls neu gestaltet, mit bester Technik ausgestattet – großartig.
Man muss gar nicht sooo genau hinsehen, um zu erkennen, dass man Tradition und Moderne hier verschmelzen ließ: Die Rahmen der Leuchter in der Lobby sind ebenso Originale aus dem alten Reichshof (von 1910) wie z.B. die Beschilderungen der Fahrstühle. Der Speisesaal „Ballin“ wurde aufwendig restauriert und das über 100 Jahre alte Holz strahlt in neuem Glanz.

Last but not least hat auch dasTeam bisher sehr überzeugt. Lächelnd, freundlich wurden wir empfangen, begrüßt und wie Gäste behandelt – im schönsten Wortsinn. Alles in allem definitiv ein Hotel mit Wow-Effekt! Zeitreise, Entdeckung der Moderne, spannende Live-Musik-Events, tolle Zimmer und die Bar 1910, in der auch externe Gäste so manchen Abend ausklingen lassen sollten und werden.

Fazit: hingehen, zeigen lassen, wohlfühlen. Nicht nur beim gepflegten Drink in der mindestens ebenso gepflegten Bar 1910 und oder dem empfehlenswerten Essen und sehr charmanten, freundlichen Service des Slowman. Selbstverständlich können unsere individuellen Stadtführungen gern hier starten und/oder enden.