Stadtführungen wieder erlaubt!!

Es geht wieder los: Die Hamburg-Lotsen dürfen endlich wieder auf die Straße!*

Bis das „normale Leben“ wieder hergestellt sein wird und bis auch der Tourismus in Hamburg wieder stabilisiert sein wird – das alles dauert noch. Bars-, Restaurants, (Musical-)Theater, … Sie alle leiden noch unter den Vorgaben zur Eindämmung der Ausbreitung dieses Spielverderber-Virus. Wir freuen uns dennoch, endlich wieder mit Euch in Hamburg unterwegs sein zu dürfen!
Nach wie vor gilt: Die Führungen werden für jede Gruppe maßgeschneidert, d.h. wir besprechen mit Euch sinnvolle Start- und Zielpunkte – und auch besondere Wünsche bzgl. der Inhalte bauen wir gern mit ein. Für all unsere Führungen gilt: Wir arbeiten ohne Headsets, Lautsprecher o.ä.; bei größeren Gruppen erwarten Euch sowieso mehrere Hamburg-Lotsen. Ein paar Vorschläge zu spannenden Führungen findet Ihr HIER.

Hinweis: Aufgrund bereits eingegangener Anfragen: „normalerweise“ bieten wir keine öffentlichen Führungen an, sondern arbeiten stets individuelle Programme aus. Aufgrund der aktuellen Situation kann es aber durchaus zu öffentlichen Führungen kommen. Tragt Euch daher gern in unseren Newsletter ein, folgt uns bei Eventbrite oder Facebook – dann werdet Ihr über neue Termine informiert.
Auch Eure Tour kann öffentlich gemacht werden; die es funktioniert lest Ihr HIER.

Bis auf Weiteres gilt (zu Eurer und der allgemeinen Sicherheit):

  • Max. 25 Teilnehmer (bzw. idealerweise weniger, um den Mindestabstand von 1,5 m einhalten zu können).
  • Alle Teilnehmer tragen Mundschutz (selbst mitzubringen).
  • Euer Tourguide trägt ein Gesichtsvisier.
  • Die Kontaktdaten aller Teilnehmer werden erfasst (und nach vier Wochen vernichtet).

Wir freuen uns auf Euch!!

* Freigabe gemäß § 25 des Hamburgischen Gesetz- und Verordnungsblatts vom 26. Mai 2020.